Fernwärmeerschließung  Kühnicht

Alles Wichtige zum Projekt auf einen Blick

Welche Vorteile hat Fernwärme?

Mit der geplanten Anbindung des Ortsteils Kühnicht an das Fernwärmenetz von Hoyerswerda ermöglichen die Versorgungsbetriebe den Anwohnern eine günstigere und komfortablere Art der Wärmeversorgung. Denn Fernwärme benötigt keinen eigenen Heizkessel und keinen Raum zur Lagerung von Brennstoffen. Sie ist also platzsparend und wartungsarm. 

Die Vorteile im Überblick
  • Fernwärme ist für Privathaushalte und Gewerbe die bequeme, effiziente und preisgünstige Art zu heizen
  • Unabhängigkeit von extremen Preisschwankungen am Energiemarkt
  • hohe Versorgungssicherheit und geringere Wartungskosten 
  • einfache Bedienung der Heizungsanlage
  • Platzersparnis, weil z.B. kein Kessel nötig ist und kein Brennstoffmaterial gelagert werden muss
Geplantes Erschließungsgebiet

1 – 7 Geplante Teilerschließungsgebiete (Stand: 02.05.23) 

*die Reihenfolge der Zahlen entspricht nicht der Reihenfolge der Erschließung

  • Netzanknüpfungspunkte

Aktuelle Informationen zur Erschließung

Aktuelle Informationen zum 1. Teilerschließungsgebiet
Weidenweg gesamt sowie Ringstraße 23 bis 74
  • der Baustart ist erfolgt
  • Baumaßnahmen werden voraussichtlich bis zum Spätherbst 2024 dauern
Aktuelle Informationen zu den anderen Erschließungsgebieten
  •  nach derzeitigen Planungen wird pro Jahr ein Bauabschnitt erschlossen
  • die Reihenfolge der weiteren Erschließung erfolgt nach technischen Vorgaben und nach dem jeweiligen Interesse im konkreten Erschließungsgebiet
Sie wohnen in Kühnicht und wünschen eine Versorgung mit Fernwärme?

Durch Klick auf den Button „Interesse melden“ gelangen Sie zum Meldeformular.

Interesse melden
Datenschutzhinweis: Durch Klicken auf „Interesse melden“ stimmen Sie der Nutzung der e.pilot cloud der e.pilot GmbH zu. Nähere Details dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Weitere Informationen

Wie erhalte ich meinen Hausanschluss?

Um den Hausanschluss kümmert sich der Bereich Hausanschlusswesen bei VBH. Hier finden Sie alle wichtigen Informationen und Dokumente für den Fernwärmeanschluss. 

Informationen zu Lieferkonditionen für Privatkunden

Sie sind Privatkunde und wollen mit Fernwärme versorgt werden? Dann finden Sie hier unsere Preisblätter und Kundeninformationen.

Informationen zu Lieferkonditionen für Geschäftskunden

Als Geschäftskunde n können Sie ebenfalls von den Vorzügen der Fernwärmeversorgung profitieren. Hier finden Sie unsere Preisblätter für Geschäftskunden. 

Ihre persönlichen Ansprechpartner

Häufige Fragen und Antworten

Die gelieferte Wärme kann sowohl für Wandheizkörper als auch für Flächenheizungen verwendet werden. Auch die Warmwasserbereitung erfolgt mit Fernwärme. Es wird zu jeder Zeit ein ausreichendes Temperaturniveau vorgehalten.

Die Kompaktstation (Höhe: 1,20m x Breite: 0,80m x Tiefe: 0,40m) hat in etwa die gleichen Abmessungen wie ein Öl- oder Gaskessel und kann somit im bisherigen Heizraum errichtet werden. Die Hausanschlussleitungen werden bis zur Hauptabsperrarmatur vor der Kompaktstation verlegt. 

Detaillierte Anforderungen können Sie auch in unseren Technischen Anschlussbedingungen Fernwärme nachlesen.

In der Regel sind keine Veränderungen an der Hausinstallation erforderlich. Die Kompaktstation kann an die bestehende Hausinstallation angeschlossen werden.

Beim Anschluss entstehen zunächst einmalige Kosten für den Hausanschluss und die Fernwärme-Kompaktstation. Hinzu kommen einmalige Kosten für den sog. Baukostenzuschuss, welche sich nach der erforderlichen Anschlussleistung bemessen. In der Betriebsphase fallen Kosten für den Energiebezug an. Die Kosten für Service und Wartung fallen in der Regel geringer gegenüber jenen einer feuerungstechnischen Anlage aus.

Die Bestellung der Fernwärmekompaktstation kann über einen Fachinstallateur oder durch den Kunden selbst bei einem Hersteller erfolgen.

Die gelieferte Wärmemenge wird über einen Wärmemengenzähler in Kilowattstunden (kWh) ermittelt und nach dem gültigen Preismodell mit dem Arbeitspreis abgerechnet. Ab einer Anschlussleistung von mehr als 150 kW fällt nach aktueller Preisregelung neben dem Arbeitspreis auch ein Leistungspreis an. Ein zusätzliches Messentgelt fällt nach aktuellem Preisblatt nicht an.
Da ein gewöhnliches Einfamilienhaus eine Anschlussleistung von deutlich weniger als 150 kW hat, wird nach aktueller Preisvereinbarung lediglich die verbrauchte Wärmemenge abgerechnet.

Mindestens bis zum Ende des Jahres 2027 erfolgt die Wärmebereitstellung aus dem Kraftwerk Schwarze Pumpe. VBH ist bestrebt, die Wärmebereitstellung auch darüber hinaus noch für einige Jahre aus dem Kraftwerk Schwarze Pumpe zu erhalten. Bereits heute werden verschiedene Möglichkeiten untersucht und bewertet, die zukünftig für die Wärmeversorgung in Hoyerswerda in Frage kommen. Die Fernwärmeversorgung wird auch nach dem Ende des Braunkohleabbaus in Hoyerswerda sichergestellt.

0800 0469 666