Der Weg des Trinkwassers 

Von der Rohwassergewinnung bis zur Verteilung an unsere Kunden


Lebensmittel Trinkwasser 
Wasser ist lebensnotwendig - der Mensch kann längere Zeit ohne feste Nahrung auskommen, aber nur wenige Tage ohne Wasser überleben.


Trinkwassergewinnung 
Trinkwasser wird zu 64 % aus Grundwasser gewonnen und zu 27 % aus Oberflächenwasser. Der Rest stammt aus Quellen.

Grundwasser - Wasser aus einer Tiefe von rund 25 m - es stammt aber häufig auch aus tieferen Schichten

Oberflächenwasser - Wasser aus fließenden Gewässern, Talsperren und Seen
Quellwasser - von selbst zu Tage tretendes Grundwasser

Trinkwasser für Hoyerswerda 
Das Trinkwasser für Hoyerswerda wird aus Grundwasser gewonnen, das über 8 Brunnen aus einer Tiefe von 25 m zu Tage gefördert wird. Die Brunnen befinden sich in der Wasserfassung (Oberbegriff für jegliche bauliche Anlagen zur Gewinnung von Wasser aus Grundwasser, Quellen usw., z.B. Brunnen) Zeißig. Um die Wasserfassung herum wird ein Wasserschutzgebiet ausgewiesen.

Aus den Tiefbrunnen wird das Grundwasser (Rohwasser) zum Wasserk Zeißig gepumpt. Damit das geförderte Rohwasser alle Qualitätsanforderungen erfüllt, wird es dort aufbereitet. 
Verfolgen Sie hier den Weg des Wassers  

Verfolgen Sie hier den Weg des Wassers  (PDF)